Fast Geniales/1

 

Home
Für Kolleg/inn/en D
Übungen
D-Texte

STILBLÜTEN und liebenswürdige FEHLLEISTUNGEN Neue Jahrzehnt verlangen neue Auflagen - hier geht's zu "Fast Geniales/2" bzw. zu Nr. 3!
Versuch einer Sortierung:
MEINE LIEBLINGE (Was bezieht sich worauf?)
Andere Kuriosa
Definitionen
Wer liebt, verändert sich und andere
Auf der Suche nach dem treffendsten Ausdruck
Fachleute
Und Sigmund hätt' sich g'FREUD ...
Abteilung „Völlig missglückt“
Selbsteinschätzung
MEINE LIEBLINGE (Was bezieht sich worauf?)

WERBEMÄRCHEN:
„Er (der Wolf) stürzte durch die NOVA-Tür hinein und verschlang sie samt den Lockenwicklern.“

„Kurz darauf kam der Jäger mit seinem Salonsteirer und seinem Maschinengewehr. Er rettete beide aus dem Bauch des Wolfes.“

„Er trug einen Anzug von Boss und hatte seine Giesswein-Hausschuhe mitgebracht. Sie verliebten sich ineinander, und bald darauf feierten sie Hochzeit.“

EIERSPEISE KOCHEN:
„Wenn das sichtlich ist (Anm.: Wenn die Eiermasse gestockt ist) [...] , nimmt man die Pfanne vom Herd und serviert sie mit Brot. MAHLZEIT!“

„Wenn das Eiklar weiß ist, muss man den Herd abdrehen und das gewünschte Gewürz darüberstreuen.“ 

ILSE JANDA, 14:
„Erika geht hin, streichelt den Hund des Wirtes und beginnt gleichzeitig ein Gespräch. Sie unterhalten sich einige Zeit.“

„Denn er hatte eine Zottelfelljacke, ein indisches Hemd, bemalte Jeans und einen rosa Filzstumpen auf dem Kopf.“ (Auf großen Köpfen hat vieles Platz!)

„Ich erzählte, dass der Wirt einen Bruder hat und dass der einen BMW fährt und der einen wadenlangen, weißen Ledermantel trägt.“ (Damit dem Auto nicht kalt wird …)

„Als dann endlich die Tür aufging, erschrak ich. Denn ihre ganze Familie stand da und starrte mich an.“ (Man wird ja eher selten von einer Türen-Familie angestarrt!)

„Am nächsten Tag kaufte Ilse einen Käfig und Futter mit drei Vitaminen. Sie streichelte es stundenlang.“ (Wohl doch das Meerschweinchen im Käfig?)

„Meine Mama musste den ganzen Dreck wegputzen und füttern natürlich auch.“ (Hotel-Slogan: „Wir füttern alles - sogar Ihren Dreck!“)

ABENDSTIMMUNG:
„Sie dreht den Plattenspieler auf und setzt sich dicht neben ihm auf die Bank. 'Du Arschloch.' Dann legt sie sanft den Arm um ihn und küsst ihn.“

BRAVES GRETCHEN:
„Langsam geht sie auf Marthe zu, nimmt ihre Hand und tröstet sie.“
„Faust ist fasziniert von Margarethe, nimmt die Sonnenbrille ab und pfeift ihr nach.“

 FREUNDLICH ZU ALLEN:
„Er nimmt die Maske vom Kopf und erzählt ihr, dass er ein Einbrecher ist.“

„Nachdem sie den Brief abgeschickt hatte, probierte sie ihn anzurufen. Leider war er aber nicht zuhause.“

UND DAS GEGENTEIL:
„Sie warf das Packerl sofort weg und schimpfte mit ihm.“

AUFFÄLLIG:
„Zufällig kam ein junger Mann in einem schönen Anzug und einer Aktentasche vorbei.“

WIE WAR DAS WIRKLICH?
„Beide Pferde laden die Ärzte in den Hubschrauber, der sie in eine Tierklinik bringt.“
„Sie schnappte sich die Schlüssel des Sprachlabors und sperrte die Klasse darin ein.“

ALLE LESEN:
„Die Straßenbahn kommt pünktlich. Sie setzt sich neben einen gutaussehenden Mann, beginnt die Zeitung durchzublättern.“

UND ALLE SIND BEWAFFNET:
„Später geht Mersault alleine zur Quelle mit dem Revolver in der Tasche.“

SELBST IST DER STALLBEWOHNER:
„Fünf Minuten später kam die Feuerwehr angebraust. Inzwischen holten wir die Kühe aus dem brennenden Stall. Kaum hatten sie das Feuer gesehen, löschten sie, so schnell sie konnten.“

ZUM GLÜCK HALTEN APOTHEKEN HEUTZUTAGE WAS AUS:
„Eines Tages […] brach ein Junkie in die Apotheke ein und verprügelte sie. Daraufhin fuhr sie nach Hause.“

DU FADEN, DU!
„Denn als dem gutmütigen Jonas der Geduldsfaden reißt, schmeißt er ihn raus und bringt ihn in einem Heim unter.“                                                                  

JUNGE UNGLÜCKSFÄLLE:
„Denkt doch bitte einmal an die zahlreichen Verkehrsunfälle. Darunter sind 30 Prozent zwischen 18 und 20.“

Andere Kuriosa:

FAKIRE:
„Die Schüler sitzen wie auf Nadeln. Nervös rutschen sie auf ihren Sesseln hin und her.“

PC-VERBILDET:
„Als ich die Patrone (des Gewehrs) in das Laufwerk schob […]“

POETISCHER HOLZKNECHT:
„War es die Nachtigall oder die Lärche, die uns weckte?“

AUCH WAHR:
„Aber z.B. ist es schon eine Entlastung der Eltern, wenn sie ihre Kinder nicht immer umchauffieren müssen.“

BERECHTIGTE FRAGE:
„Warum treffen sie sich in einem kleinen Kaffee?“

REIN THEORETISCH:
„Er (der Bruder - er war in den See gefallen. Anm.) ging die ganze Woche nie wieder ins Wasser. Die nächsten Tage lernte mein Vater ihm schwimmen.“

DAS HAT MAN VON SEINER MORAL:
„Einige Mitschüler mussten geschockt zur Seite springen. […] Dem Lehrer gelang es aber nicht mehr, einen Seitensprung zu machen.“

BEI SEINEM SPEZIALGEBIET KENNT MAN SÄMTLICHE BIOGRAPHISCHEN DATEN:
„Schnitzler erlebte seinen ersten Höhepunkt mit Professor Bernhardi.“

LESEFEHLER:
„Mein Geist dürstet nach Tanten.“ (Man liest aus Onkel Friedrichs „Räubern“.)

TAUTOLOGISCH:
(ad „Mein Zimmer“:) „Die Tapeten sind tapeziert.“
„[…] lauter Lärm.“
„Dunkles Licht [...]“
„Er hätte sich sicher nicht der Polizei gestellt, wenn seine Pistole geladen gewesen wäre. Denn seine Pistole war nicht geladen.“

KORREKT, ABER MISSVERSTÄNDLICH:
„[…] und ein Vogel flog von einem nahestehenden Baum erschreckt auf.“
„Man sieht äußerst selten Polizisten auf dem Weg von der Disco nach Hause.“
„Die Athleten wurden von den Zuschauern angefeuert, sodass sie sich ziemlich viel Mühe gaben, um diese zu befriedigen.“

FAST RICHTIG:
„Wenn Du schreist, hast Du eine Ladung Schrott zwischen den Rippen.“
„Das unbekannte Flugobjekt war in wenigen Sekunden Schrot.“ (außerirdisches Hühnerfutter?)
„In der Schule muss man immer an der Pfeife des Lehrers tanzen.“
„In der Schule habe ich ein gutes Verhältnis mit den Lehrern und Mitschülern.“
„Ein Teil der zukünftigen Verbrecher sind sicher die heutigen fernsehschauenden Kinder von Gewaltfilmen.“
„Felix Mitterer, geb. 1949 in Achenkirch [...] als uneheliches Kind einer verwitterten Kleinbäurin.“
„Einer von uns meinte, dass sich vielleicht Grabschinder herumtreiben.“
„So trieb ich es auch die folgenden Wochen und Monate.“
„Der neue Pfarrer hat eine Frau, und die hat einen zwei Wochen alten hübschen Lausejungen bekommen.“
„Wie werden sie (Betonklötze in einem zu interpretierenden Gedicht, Anm.) über uns hängen? Auf seidenen Bändern, die jeden Moment reißen und uns erschlagen können?“
„Am Anfang des Filmes sieht man neben den Schülern auch noch ein großes Schulgebäude und deren Eingangstor.“
(Außerirdische spielen „Mensch ärgere dich nicht“:) „Der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt.“

SELBST IST DER MANN:
„So, jetzt bin ich fertig!“, sagte der Vater und entband sich.

EIN SCHWIERIGES WORT: BRECHEN
(ad „Zauberlehrling“): „Der Meister bricht zur Tür hinein und befiehlt dem Besen, in die Ecke zu gehen.“
„Wir konnten unseren Urlaub nach Rio de Janeiro anbrechen.“

DAS PROBLEM MT DER NEGATION:
„Doch wie wollen sie [sic!] verhindern, dass eine Frau während der Schwangerschaft nicht raucht?“

EIN PLÄDOYER FÜR DIE GROSS-/KLEINSCHREIBUNG:
„Daraufhin kamen alle Vögeln zurück.“

Definitionen:
„Wenn mein Vater mir mit der Kombizange den Zahn reißt, ist er ein Laie.“
„Waisen sind Kinder, die noch nie Eltern hatten.“
Wer liebt, verändert sich und andere:

„Dann erblickte sie ihn. Ihn, der so manchem Mädchen die Augen verdreht hat.“
„Ursel, die [...] schon so manchen Jungen den Hals verdreht hat [...]“
„Higgins ist jedoch in Eliza bis in beide Ohren verliebt.“
„Ich huschte aus dem Bett und fiel ihm um den Hals.“

(Am Rande dazupassend:) „Um sich ungestört lieben zu können, flößt Gretchen ihrer Mutter ein Schlafmittel ein.“

Auf der Suche nach dem treffendsten Ausdruck:

„Ein kleines Lächeln umspielte seine wulstigen Lippen.“
„Furchterregend sehe ich mich um.“
„Er wurde nach Neuseeland geschickt, um dort die Zivilisation einzuführen.“
„Er kam durch Gegenden, wo den Leuten der Hunger im Gesicht stand.“
„In mir stieg spanische Angst auf.“
„Ihre Freunde wollten nicht, dass sie mit Klaus befreundschaftet war.“
„Es kommt zu Auseinanderstreitungen.“
„Nun durchströmten den armen Zachi Rachegeschwülste.“
„Dadurch steigt die Zahl der Verkehrsunfälle möglicherweise ins Bodenlose.“

  STILISTISCHE PROFIS:
„Panik ergriff mich, aber es blieb keine Zeit, sie näher zu analysieren.“
„Plötzlich hört sie den Lärm einer Sirene an ihrem Haus vorbeifahren.“
„Er schlägt sich auf das rechte Knie, welches mit einer gemusterten Hose bekleidet ist.“

Fachleute:

(z.B. beim Eierspeise kochen:)
„Dann tut man den Zwiebel in das inzwischen erhitzte Öl. Dann lasse man es ordentlich brunzeln.“
VERBESSERUNG: „[…] bruntzeln.“

„Stellen Sie die Pfanne auf die Herdplatte und drehen Sie bitte auf 7 Grad.“ [...]
„Wenn das alles gemacht ist, können Sie es nach einer Minute wegstellen.“

(oder beim Sport - 100m-Lauf): „Er braucht nicht ganz zwölf Minuten.“

(oder bei der Leidenschaft:)
„Die vier Füße des Bettes sind mittlerweile schon abgebrochen, da Konstantins Freundin auf Besuch war.“

(oder zum Thema „Regenwald“:)
„Aber die Bauern sind nicht das einzige Übel, sondern auch die Edelhölzer werden geschlägert.“ 

(oder in der Lebensmittelzusammensetzung:)
„Zuhause besorgt meine Mutter selten Fruchtsäfte, die nur aus Kunststoff bestehen.“

(oder im Straßenverkehr:)
„Der Choleriker fährt noch schnell über die gelbe Ampel.“

(oder bei der Beschreibung seines Traumautos - Lehrerhinweis: Du darfst auch übertreiben!)
„Das Auto fuhr 280 km/h, hatte eine 150 m lange Leiter, sehr lange Schläuche und einen Wasserbehälter, der 10 l Wasser fasst.“
„Im Inneren ist es immer rein, denn das Fahrzeug hat eine Kläranlage.“

Und Sigmund hätt' sich g'FREUD ...

(ad Marquis de Sade, nach Peter Weiss:) „In seinen wenigen Aufritten...“

(selbes Stück, ad Revolution:) „Marat ist für ein gnadenloses Ausstoßen der Mitläufer der Revolution. Doch zum Schuss zweifelt er doch ...“

(ad Faust. Armes, geschändetes Gretchen):
„Beschwichtigend legt ihr Marthe, die die ganze Zeit hinter ihr gestanden ist und über Gretchens Gebären gelächelt hat, die Hand auf die Schultern.“

„Sie sind eine sehr interessante Frau und ich würge gerne mehr über Sie erfahren.“ (Gefährlicher Faust!) 
Abteilung „Völlig missglückt“:

„Denn was nützt einem zum Beispiel ein kugelsicherer Anzug, wenn ja doch niemand schießt, da Frieden ist.“ (8. Klasse)

„Was wir alles ordentlich und mit viel arbeit verbundenen, Zeit alles machen das, das dann den Bach hinuntergehen soll.“ (4. Klasse)

„Und ich hoffe das unser Bach weiterhin so bleibt wie er ist, und die Artenvielfalt erhaltet er hat vielen Fischen, Enten und Fröschen, und ihnen das Leben retten.“ (dieselbe Klasse)

„Der Platl-Hans hatten an diesen Tag eine Überraschung an dem Buam, weil er Geburtstag hatte.“ (5. Klasse)

Selbsteinschätzung:

„Weil ich gerne lese schreibe ich one brobleme Afsetze.“

„Ich reife zur einer Persöhnlichkeit.“

Zurück zu D-Texte